Es gibt tausend schöne Dinge. Komm laß Dich inspirieren
von einer österreichischen Schwäbin in Hessen goes Sweden

Montag, 20. Dezember 2010

Weihnachtskarten.....

......hab ich dieses Jahr auch noch aus Schmuckpapier hergestellt.





Dabei ist mir eingefallen wie ich es damals in der Kur gelernt habe zu machen.



Seit vielen Jahren, habe ich mein damals erstes Schmuckpapier bei den Geschenkpapieren

verstaunt und es doch tatsächlich vergessen.

Tja und als ich es vor kurzem wieder vor kramte, merkte ich , das Papier fühlt sich so toll seidig und glatt an.

Fast ein Verbrechen es nicht neu aufleben zu lassen.

Also hab ich mich kurz entschlossen ans Werk gemacht.





Es wird ein Mehlbrei aus Wasser und Mehl( genaue Menge bitte erfragen) hergestellt und dann in einzelnen Becher verteilt.

Anschließen kommt Acrylfarbe dazu, gut verrühren.





Mit unterschiedlichen Gegenständen aus der Küche wie Pinsel, Ausstecher, Schaber usw.

zieht man die Figuren auf die vorher verteilten Farbkleckse.

Es kommen wirklich sehr schöne Motive zum Vorschein.

Mal große Rosen mal kleine marmorierte Blumen, Blätter oder ähnliches.







Zum Schluss wird es mit Kerzenwachs versiegelt.... es bleibt schön geschmeidig und glänzt traumhaft lang.

Dieses Schmuckpapier kann man zum Geschenke einpacken, Karten gestalten oder Bücher einbinden verwenden.

Vielleicht hat der ein oder andere noch weitere Verwendungsmöglichkeiten....



Wer genaue Anleitung möchte, bitte melden!

Viel Spaß

wünscht Silvie

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...