Es gibt tausend schöne Dinge. Komm laß Dich inspirieren
von einer österreichischen Schwäbin in Hessen goes Sweden

Samstag, 7. Dezember 2013

Weihnachtseule


Rechtzeitig zum 1. Advent hat uns
Uggla die Weihnachtseule besucht.

Ich wünsche mir unheimlich viel Gesundheit von ihr,
da wir momentan doch stark angeschlagen sind.
Ob´s an Schweden liegt oder in Deutschland auch
so gekommen wäre, weiß ich nicht. 
Man bekommt hier einfach nicht die Antibiotika die wir in Deutschland
bekommen. Scheinbar dürfen die Ärzte nur gewisse Sorten verordnen.
Die Kommunikation spielt natürlich auch eine Rolle.
Jedoch kann ich eins hundertprozentig nicht wieder
geben, nämlich das die med. Versorgung
sehr gut sei, so wie uns vor unserem Wegzug aus
Deutschland viele Ärzte zusicherten. Die Ärzte jedoch sind
aber keinesfalls schlechter.
Wer krank nach Schweden auswandert oder akut krank wird,
sollte sich schon mal fleissig am übertreiben und überreden üben.
Die Frauleins am Ärztetelefon haben hier Gottstatus und oft bekommt
man einfach keinen schnellen (akut) Termin.

Nun weg vom Schlechten und hin zum Rechten.
Uggla sorgt für positives Feedback
und schlägt schützend ihre
Flügel über uns.


Sie hat wie alle meine Fusseltins einen Body aus
einer Blechdose.


Flügel und Kopf sind aus Teddystoff.


Hierbei habe ich lang und kurzhaar Textil kombiniert


dazu bekam sie ein  Stoffkleidchen bestick mit Perlen.

Mit ihren stahlblauen Augen ist sie durchaus in der Lage
 Wunden zu heilen und ihre Flügel senden einen magischen
Schwung über Einen.


Für morgen wünsche ich Euch
einen besinnlichen
zweiten Advent.
Wir haben hier nun auch seit Freitag eine
schneebedeckte Landschaft.



Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...