Es gibt tausend schöne Dinge. Komm laß Dich inspirieren
von einer österreichischen Schwäbin in Hessen goes Sweden

Dienstag, 31. Dezember 2013

Happa New Year!!!!


Einmal noch ganz kurz will ich dieses Jahr
 auftreten um Euch
dieses Video Bilder
vom heutigen Feuerwerk am
Hafen von Oskarshamn zu zeigen.
Für mich war es, wenn auch nicht in Deutschland,
einfach wunderschön
so viele Menschen am Hafen zu treffen
um gemeinsam 10 Minuten 
ein wundervolles Lichterspiel am Himmel
zu beobachten.
Selbst meine beiden Mädchen konnten diesmal
und nicht verschlafen dabei sein.





Irgendwie hat es mit dem Video leider nicht geklappt.....
daher die Bilder stattdessen :-(






Laßt´s krachen Freunde.....
bis nächstes Jahr!

Sonntag, 29. Dezember 2013

New Year, new Face



....... ja alte Projekte woollen im alten Jahr auch noch gezeigt sein.
Neeee ich schaff´s einfach nicht so schnell hinterher zu kommen.
Man tut daher was geht.
Wir haben beschlossen Weihnachten und Silvester in 
Schweden zu bleiben.
Es wird das Erste und Ein zigste hier in Schweden werden.
Mich zieht es zurück nach Hause
und ich freu mich endlich auf die Suche nach einem
neuen Zuhause machen zu dürfen.
Es wird sicher ganz lange dauern, da wir doch 
sehr viele exakte Vorstellungen vom neuen Heim haben.
Bestimmt auch der ein und andere Abstrich gemacht werden
muss aber wir haben gute 8 Monate Zeit.
Die Freude ist riesengroß und so ein "Abenteuer
Ausland" gibt´s für mich und meine Kinder
hauptsächlich wegen der Schule
nicht mehr.
Jetzt liegt mir daran  in Projekte (Haus, Garten, Freunde)
dauerhaft zu investieren.
Ja meine Denkweise hat sich in Bezug auf Deutschland
sehr geändert.
Ich weiß unser deutsches System jetzt mehr zu schätzen.
Für diese Erkenntnis bin ich Schweden dankbar.
Nun genug von Schweden und weiter zu meiner
nächsten Tat.

Face habe ich sie genannt.... weil sie ausser der Dose (Tineling)
hauptsächlich aus Gesicht besteht.





Also Face ist wieder eine Dose zum öffnen 
mit kleinem verstecktem Inhalt
wenn ihr wollt


habt ihr die silbernen Ohrenschützer erkannt,
ja ich weiß, sie gehen fast unter im Bild



Ob ich´s dieses Jahr noch zu einem weiteren
Vorzeigeling schaffe weiß ich noch nicht
und von daher ist es wohl vernünftiger
ich wünsche Euch allen gleich
jetzt schon ein wundervolles Sylvesterfest mit reichlich
knallenden Korken und feines Essen dazu
vor allem viele viele liebe Menschen an
Eurer Seite.



Habt einen wunderschönen Start in´s
Neue Jahr.


Donnerstag, 19. Dezember 2013

Vogelkuchen

......... aber eigentlich kommen Schleckermäulchen bei mir
viel zu kurz weil backen is nicht so meins



um so neidischer könnten man Kinder dann werden
wenn man sieht das ich Vogelkuchen
gefertigt habe.
Weil´s so einfach ging haben meine zwei 
Mädchen mitgefummelt....klar geht ja nicht ohne
Kinderhände




Geht aber auch dufte schnell:
Kokosfett im Topf auf dem Herd sanft schmelzen, 
 das Vogelfutter in Förmchen streuen
darauf das geschmolzene Kokosfett gießen
und im Kühlschrank backen.



neben, auf, in dem Vogelhäuschen dekorieren.



und so looks my garden now.
Noch kein Schnee, macht mich aber auch nicht traurig, wobei
jetzt wo Ferien sind wärs mir a wurscht.


Die restlichen Vogelkuchen sind im Kühlschrank und warten auf 
ihren Einsatz...
have a happy Weekend



Samstag, 14. Dezember 2013

Mr.Muupz


wieder ein Fusseltin ist entstanden......
Mr. Muupz


sein Körper ist wieder eine alte Dose


in der man kleine Schätze aufbewahren kann.



Passend zur Weihnachtszeit trägt Mr. Muups eine
Christbaumkugel um den Hals
und wünscht einen frohen 3. Advent.






Im Hintergrund duftet es herrlich weihnachtlich nach
Orange, Apfel und Zimt.
Überall im Haus leuchten kleine Lichterketten verteilt.
und auch draussen



Ich hoffe all meinen lieben Lesern geht es gut und
wünsche einen 
herzlichen 3. Advent

Samstag, 7. Dezember 2013

Weihnachtseule


Rechtzeitig zum 1. Advent hat uns
Uggla die Weihnachtseule besucht.

Ich wünsche mir unheimlich viel Gesundheit von ihr,
da wir momentan doch stark angeschlagen sind.
Ob´s an Schweden liegt oder in Deutschland auch
so gekommen wäre, weiß ich nicht. 
Man bekommt hier einfach nicht die Antibiotika die wir in Deutschland
bekommen. Scheinbar dürfen die Ärzte nur gewisse Sorten verordnen.
Die Kommunikation spielt natürlich auch eine Rolle.
Jedoch kann ich eins hundertprozentig nicht wieder
geben, nämlich das die med. Versorgung
sehr gut sei, so wie uns vor unserem Wegzug aus
Deutschland viele Ärzte zusicherten. Die Ärzte jedoch sind
aber keinesfalls schlechter.
Wer krank nach Schweden auswandert oder akut krank wird,
sollte sich schon mal fleissig am übertreiben und überreden üben.
Die Frauleins am Ärztetelefon haben hier Gottstatus und oft bekommt
man einfach keinen schnellen (akut) Termin.

Nun weg vom Schlechten und hin zum Rechten.
Uggla sorgt für positives Feedback
und schlägt schützend ihre
Flügel über uns.


Sie hat wie alle meine Fusseltins einen Body aus
einer Blechdose.


Flügel und Kopf sind aus Teddystoff.


Hierbei habe ich lang und kurzhaar Textil kombiniert


dazu bekam sie ein  Stoffkleidchen bestick mit Perlen.

Mit ihren stahlblauen Augen ist sie durchaus in der Lage
 Wunden zu heilen und ihre Flügel senden einen magischen
Schwung über Einen.


Für morgen wünsche ich Euch
einen besinnlichen
zweiten Advent.
Wir haben hier nun auch seit Freitag eine
schneebedeckte Landschaft.



Dienstag, 12. November 2013

Squizze meets shabby Vogelkäfig


Happy Welcome again....
ja ich war ne Zeit lang verschwunden.
Doch ich war euch näher als die meisten vermuten können.
Nämlich in good old Germany.
Es war sehr schön mal wieder in meiner Heimatstadt gewesen zu sein.
Mittlerweile sind wir ja doch schon knapp 7 Jahre von Gmünd weg
und es hat sich vieles verändert
und vieles hat sich auch nicht verändert , ich wurde  wieder daran erinnert
warum ich damals ohne viel hin und her weg gezogen bin.
Nun kann ich noch unbesorgter Schweden entgegensehen.

Könnt ihr euch noch erinnern als ich letztes Mal auf meinem lieblings
Antik- Flohmarkt war und von einem tollen Schnäppchen geschwärmt habe.
Heute hab ich es euch mitgebracht.
Allerdings ist es in Begleitung....
Squizze konnte ich um nichts in der Welt davon abhalten
sich darin auszutoben.



Squizze ist ein Björnmongk.
 Sowad gibt es nur im Cottagegarden, der mit
der reichlich schwedischen Lichterflut.

Ihr müßt nämlich wissen das hier in Schweden die Nächte benahe
schon wie Weihnachten beleutet sind.
In jedem Haus leutet aus fast jedem Fenster ein Lichtlein.

Ohje wie wird das dann erst zur Adventszeit werden......
----hilfe blind werd------?




Ach ja und
                                        bei dem geheimnisvollem Ding handelt es sich um einen
dreistöckigen swinging singing antik shabby Vogelkäfig in
hier leider kaum sichtbaren alt Mintgrün.
Ich hab ihn mit Efeu aufgepeppt und mit einer meinen dreihunderfünfundachzig
Lichterketten sowie shabby Röschen belebt.






wundert keinen, das dieses schmusige Geschöpfchen
jedes Stockwerk einweihen muss



 und es  letztendlich doch auch mal bequem in die Blüten hüpft.



glaubt mir, wenn ich könnte würd ich mich auch noch da rein 
quetschen.
Allerdings quetsch ich mich dann doch lieber in mein
Federvieh....wenn mein Betti weint.
Aber vorher hab ich noch was  im Wohnzimmer zu erledigen.
Machts gut meine Lieben
 habt Sonne im Herzen.


Donnerstag, 10. Oktober 2013

Herbst in Schweden



wenn ich derzeit mit dem Auto unterwegs bin
 ist es nur schwer möglich mich auf die Straße zu konzentrieren.
Das umwerfende Farbspiel der Blätter lenkt mich unheimlich ab.



Es erinnert doch sehr an 
Indian Summer.


Letzte Woche erschien als ging der Sommer übergangslos in den Winter über.
Es war eisig kalt morgens bis -1C und man durfte schon die Autoscheiben kratzen.
Alle Kinder fuhren schon seit zwei Wochen morgens mit Handschuhe und Mützen auf dem
Fahrrad zur Schule.


Was ich so aus Deutschland eigentlich nicht kenne.
Vergangenen Sonntag wendete sich das Blatt:


 Wir fuhren zu meinem lieblings Antik-markt in Berga
(was tolles ich da gefunden habe, berichte im nächsten Post)
 und genossen Kaffee und Kuchen draussen im Garten
bei wundervollen Herbsttemperaturen von 19C.


Der Herbst hat hier wohl auch viele Straßenarbeiten an den Tag
gelockt.
An jeder Ecke tummeln sich Bauarbeiter um Straßenschäden auszubessern.
Und ob ihr´s glaubt oder nicht, die sind hier wirklich flux.
So eine Straße ist in der Regel nach zwei Tagen wieder wie neu.
Als dann vor unserem Haus der Gehweg aufgerissen wurde um neue Kabel zu verlegen,
fragte ich in Gedanken meine kleine Lilian wie wir denn nun weg fahren sollen.
Sie meinte:" wir können fliegen."
Ich fliege nun auch denn
ich mach mich nun wieder an meine angefangenen Projekte damit ich für Deutschland
das ein oder andere Mitbringsel im Schlepptau hab.

Hab mir einen schönen Herbst und erfreut euch an der tollen
Blätterwelt so wie wir uns hier.



Noch ein paar Fotos von den Morgensonnenstrahlen durch unseren Garten







P.S. kennt ihr schon weiße Erdbeeren?






Sonntag, 29. September 2013

Schloß in Schweden


vor einigen Wochen fand ich in der Kalmarzeitung einen Artikel der mich promt begeitsterte.
Vintageausstellung im Schloß Kalmar.


Elsa Billgren (Vintagebloggerin)

Gut man stellt sich da als alte Flohmarkttante gleich was ähnliches vor und trägt
sich´s im Kalender ein.
Letzte Woche war´s nun endlich soweit und ich konnte tatsächlich meine
Familie dazu begeistern.
Schließlich ist in einem Schloß für jedem was dabei.

Was man sich nun unter Vintageausstellung in Schweden vorstellen
darf erklär ich kurz:

Im Hof fand ein Flohmarkt statt......was schon mal sehr glücklich begrüßt wurde


und dann war da ganz lange nix......
irgendwann beim Schloßrundgang  zweiten Stock u.beinahe Kerzenlicht
 gab´s eine wundervolle Kleidersausstellung
 von den königlich eleganten Damen Kleider hinter Glaskuben ab den 30 igern aufwärts.
Ein Film  wurde vorgeführt und ein weiterer Film
 handelte von dem Schneider (nicht verwandt)
der Hoheiten.
Sorry aber für Foto´s war es einfach zu dunkel ,von daher geht ihr dennoch nicht leer aus....
denn ein Schloss bietet für jeden was.


Der Krönungsmantel (Rekonstruktion) aus purpur farbenem Samt und Hermelin




Prinzessinenkleider (Rekonstruktion)


in jedem Raum ein anderer Kamin


oben links, wie dick die Schloßwände doch sind....rechts unten der Blick hinab zum Kerker


Eichenbett, Speisesaal, Prinessinnenbett und Empfangsthron


überall Schatztruhen im Schloß verteilt



prächtige Wandmalerei






Kapelle im Schloß


Beichtstuhl


Altar

Ja so kamen wir also von Vintage zum Schoß in Kalmar
und es war für jeden was dabei.
Meine Kleine sperrt ihre Katze seither immer in den Kerker ;-(

Mit tiefem Hofknicks verabschiede ich mich nun wieder von euch.
Laßt´s euch gut gehen 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...